Packliste Camping: Vollständig ausgerüstet in den Urlaub

by Ihr Good Water-Team

In unserer hoch technisierten Welt sehnen sich die Menschen nach einem Stückchen Natur. Wandern gehört deshalb zu den liebsten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen und neuerdings auch wieder Camping. Im Jahr 2020 wurden knapp 34 Millionen Übernachtungen auf deutschen Campingplätzen gezählt. Camping macht aber nur richtig Spaß, wenn die Ausrüstung stimmt und Sie beim Packen an alles gedacht haben. Was die „Camping-Packliste“ enthalten muss, ist abhängig von der Länge des Urlaubs, Ihrem Reiseziel und ob Kinder dabei sind. 

  1. Was braucht man zum Campen: Ausrüstung im Überblick
  2. Besonders wichtig bei der Campingausrüstung: Der Wassertank
  3. Fazit

Machen Sie am besten schon einige Wochen vor Abfahrt einen Plan mit entsprechenden Check- oder Packlisten für das Camping-Abenteuer. Suchen Sie sich eine Ecke in der Wohnung aus, in der Sie in der Vorbereitungsphase alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände zusammentragen können. Die Camping Packlisten sollten Ihr ständiger Begleiter sein. Ist am Ende der Vorbereitungszeit alles abgehakt, steht einem entspannten Urlaub im Zelt oder Caravan nichts mehr im Weg.

 

Was braucht man zum Campen: Ausrüstung im Überblick

Die Liste der Dinge, die in eine Campingausrüstung gehören, ist lang. Deshalb ist es sinnvoll, sie in Teilbereiche zu untergliedern. Das könnten zum Beispiel folgende Bereiche sein:

  • Schlafen
  • Essen
  • Reinigung
  • Kleidung
  • Körperpflege
  • Spiel und Spaß
  • An- und Abreise
  • Reiseapotheke
  • Dokumente und Papiere

 

So desinfizieren Sie Ihre Behälter, Leitungen und Trinkwasser-Behälter wirksam gegen viele Arten von Keimen.


Jetzt anschauen! Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Für jeden Bereich wird eine eigene Camping Packliste ausgearbeitet. Der Inhalt der jeweiligen Checkliste ist abhängig von der Dauer und dem Ziel Ihrer Reise. Die Bereiche bleiben aber dieselben. Es spielt keine Rolle, ob Sie eine oder vier Wochen unterwegs sind, ob Sie ans Meer oder in die Berge wollen, ob Ihr Reiseziel in Deutschland oder im Ausland liegt. Für jeden Bereich muss geplant und gepackt werden.


Checkliste Bereich Schlafen

Auf der Checkliste Schlafen kann z.B. Folgende notiert werden:

  • Zelt mit Gestänge, Spannseilen und Heringen
  • Beleuchtung
  • Luftmatratzen
  • Schlafsack
  • Kissen und Decken

Fahren Sie im Sommer ans Meer, reicht vielleicht eine Decke statt Schlafsack. Fahren Sie ins Gebirge, sollte auf der Checkliste Camping der warme Schlafsack stehen und Isomatten als zusätzliche Isolierung unter der Luftmatratze.

Checkliste Bereich Essen

 Auf der Checkliste Essen kann z.B. Folgende notiert werden:

  • Campingkocher mit Ersatzkartuschen
  • Grill und Holzkohle
  • Kühltasche oder Kühlgerät
  • Töpfe und Pfannen
  • Geschirr und Besteck
  • Tassen und Gläser
  • Tisch und Stühle

Checkliste Reinigung

Auf der Checkliste Reinigung kann z.B. Folgende notiert werden:

  •  Besen und Kehrschaufel
  • Waschschüssel, Spül- und Geschirrtücher
  • Geschirrspülmittel und Allzweckreiniger
  • Küchenpapier und Mülltüten

Kleidung und Körperpflege

Die Kleidung ist selbstverständlich abhängig von der Jahreszeit, in der Sie unterwegs sind und dem Urlaubsziel. In den Bergen braucht es eine andere Ausrüstung als am Meer. Statt der Badeschuhe gehören die Wanderstiefel auf die Checkliste, statt der kurzen Hose besser Funktionskleidung. Dabei kommt es zudem auf Ihre besonderen Bedürfnisse an.

Bedenken Sie auch, dass meist viel zu viel eingepackt wird. Auf fast allen Campingplätzen stehen Waschmaschinen zur Verfügung, sodass man Kleidung auf das Nötigste beschränken kann. Das gilt insbesondere für den Camping-Urlaub mit Kindern. Welche und wie viele Körperpflegeartikel Sie mitnehmen, können auch nur Sie selbst entscheiden. Denken Sie auf jeden Fall auch an Sonnencreme und eine gute Sonnenbrille. Und die Bade- und Handtücher nicht vergessen!

Spiel und Spaß

Auch der Bereich Spiel und Spaß ist von Ihren persönlichen Vorlieben abhängig und davon, was Ihre Kinder am liebsten spielen. Wollen Sie Sport betreiben, brauchen Sie die entsprechenden Sportgeräte. Erkundigen Sie sich, ob es vor Ort etwa Fahrräder oder Surfboards zu leihen gibt. Großes Sportgerät mitzuführen kann unter Umständen durch höhere Benzinkosten teurer werden, als sie am Urlaubsort auszuleihen. Wenn Ihre Familie gerne mit Smartphone oder Tablet spielt, denken Sie an Ladekabel und möglichst eine Solar-Powerbank, um unabhängig vom Stromnetz zu bleiben.

An- und Abreise

Das Fahrzeug sollte vor der Abreise gründlich von einer Fachwerkstatt gecheckt werden. Motoröl und Wasser gehören aber auf jeden Fall mit an Bord.

Reiseapotheke

Am besten lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt beraten, was alles in die Reiseapotheke gehört. Das ist nicht zuletzt abhängig vom Reiseziel und möglichen Vorerkrankungen. Zur Grundausstattung gehören:

  • Pflaster und steriles Verbandsmaterial
  • Schere, Pinzette und Fieberthermometer
  • Wund- und Heilsalben
  • Desinfektionsmittel
  • Schmerzmittel, Erkältungs- und Fiebermittel
  • Tabletten gegen Magen-Darm-Erkrankungen
  • Sonnen- und Insektenschutz

Papiere und Dokumente

Reisepässe, Führerschein, Versicherungsdokumente und andere wichtige Dokumente gehören in eine eigene Mappe zusammen mit den Buchungsnachweisen für den oder die Campingplätze. Je nach Urlaubsland brauchen Sie spezielle Einreisepapiere. Informieren Sie sich rechtzeitig, welche Reisedokumente Sie mitführen müssen.

Besonders wichtig bei der Campingausrüstung: Der Wassertank

Ganz besondere Bedeutung hat ein Trinkwassertank, der auf dem Campingplatz unentbehrlich ist. Schließlich möchte man nicht für jede Tasse Kaffee zur nächsten Wasserzapfstelle laufen. Und nicht immer entspricht die Trinkwasserqualität deutschen Maßstäben. Egal wie neu und sauber Ihr Trinkwassertank auch sein mag, schon in kürzester Zeit können sich in stehendem Wasser Keime, Bakterien, Algen und Pilze bilden. Wie lange dieser Prozess dauert, hängt von der Wasserqualität und den Lagerungsbedingungen ab. Bei Hitze geht es ganz schnell, denn in feuchter Umgebung fühlen sich Mikroorganismen besonders wohl.

Mit silvertex® Good Water konservieren Sie Ihr deponiertes Trinkwasser bis zu 12 Monate und schützen Sie Ihre Wasserbehälter bis zu 24 Monaten vor Biofilmbildung.

Jetzt anschauen!Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Eine Möglichkeit, Trinkwasser in einem Tank länger frisch zu halten, ist der Einsatz eines Silbernetzes, wie sie der Spezialist für Wasseraufbereitung GooWaCo anbietet. Das Silbernetz von GooWaCo besteht aus feinsten Silberfäden, die in Kontakt mit Feuchtigkeit oder Wasser Silberionen abgeben. Sie stören den Stoffwechsel von Bakterien und Keimen und sorgen so dafür, dass sie sich nicht weiter vermehren können.

Wasser ist nie komplett schadstofffrei. Kalk, Eisen und andere Stoffe lagern sich an den Wänden des Wassertanks ab und bilden ideale Verstecke für Mikroorganismen. Jeder Wassertank sollte deshalb regelmäßig desinfiziert werden. Die Chlordioxid-Fertiglösung von GooWaCo reinigt und desinfiziert Tanks und andere wasserführende Systeme. Algen, Bakterien, Pilze und Viren werden zuverlässig beseitigt. Die Fertiglösung wird einfach in den leeren Tank gegeben und der Tank bis zum Rand mit Wasser gefüllt. Nach einer Einwirkzeit von sechs bis zwölf Stunden wird das Wasser entfernt und der Tank ist wieder einsatzbereit. Die Lösung kann auch zur direkten Desinfektion des Trinkwassers verwendet werden, wenn einmal keine Zapfstelle für Frischwasser erreichbar ist oder das verfügbare Wasser nicht einwandfrei scheint. Wenn Sie einen Camping-Urlaub im Ausland planen, sollten Produkte zur Wasseraufbereitung wie bspw. die Produkte von GooWaCo mit auf Ihrer Packliste stehen.

Fazit

Wenn einer eine Reise tut, hat er nicht nur viel zu erzählen, er hat auch eine Menge vorzubereiten. Gute Planung ist dabei das A und O. Teilen Sie Ihre Ausrüstung in Bereiche ein und machen Sie dann für jeden Bereich eine eigene Checkliste. So sind Sie auf der sicheren Seite und können nichts Wichtiges vergessen!

Jetzt für unseren Newsletter anmelden und alle unsere Ratgeber als PDF-Download erhalten!

Ja, ich möchte über Angebote, Aktionen, Rabattgutscheine und Brancheninformationen von goowaco per E-Mail informiert werden. Die Einwilligung kann jederzeit per Abmeldelink im Newsletter widerrufen werden.

Hinweise zum Widerruf und zur Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung .